top of page

ÜBER UNS

IntelliFinder sichert Ihre kritische Infrastruktur

IntelliFinder ist eine Softwarelösung, die Ihr Unternehmen dabei unterstützt, im Bereich der kritischen Infrastruktur Einsätze durchzuführen, zu betreiben und zu warten.

Unsere Mission ist es, Ihrem Unternehmen dabei zu helfen, die Abläufe durch geografisch basiertes Management von Aufgaben, Workflows sowie personellen und materiellen Ressourcen zu verwalten, zu optimieren und zu dokumentieren.

Wir verpflichten uns, unsere Kunden in den absoluten Mittelpunkt all unserer Aktivitäten zu stellen. Ihr operativer Erfolg hat für uns höchste Priorität.

Wir legen großen Wert auf langfristige Beziehungen und enge Zusammenarbeit, um Sie und Ihr Unternehmen zu verstehen und sicherzustellen, dass wir gemeinsam wachsen und uns weiterentwickeln.

Aus diesem Grund schätzen wir langfristige Partnerschaften und eine starke Zusammenarbeit.

„Wir möchten sicherstellen, dass unsere bestehenden und zukünftigen Kunden ihre Infrastruktur effizienter warten können. Unser Ziel ist es, die große gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen: Unsere Kunden sollen nicht härter arbeiten, sondern mit IntelliFinder mehr mit dem gleichen Einsatz erreichen."

Michael Kørschen

Geschäftsführer von IntelliFinder

UNSERE KUNDEN

Ihre kritische Infrastruktur ist unsere Priorität

Unsere Mission ist es, Projektmanager, Projektleiter und Mitarbeiter in Unternehmen der kritischen Infrastruktur zu unterstützen, damit sie zur Verbesserung der Gesellschaft beitragen – zum Wohle aller.

IntelliFinder ist nützlich für die Verwaltung aller Arten von technischen Anlagen und Infrastruktursystemen, sei es mobil oder stationär – für Teams und Budgets jeder Größe.

Wir verpflichten uns, den Kunden in den absoluten Mittelpunkt all unserer Aktivitäten zu stellen.

UNSERE KUNDEN

IntelliFinder unterstützt Kinder und ihre Familien in Not

Wir setzen uns für Organisationen ein, die sich für Kinder in schwierigen Lebenslagen und deren Familien stark machen.

Aus diesem Grund unterstützen wir die Danske Hospitalsklovne, die sich dafür engagieren, Kindern und Jugendlichen Freude zu bringen.

"D-MÆRKET" UND CSA STAR LEVEL 1

Ihre Sicherheit- unsere Aufgab

Wir haben die renommierte dänische Zertifizierung D-Mærket, ein dänisches Gütesiegel für IT-Sicherheit, und die CSA STAR Level 1 Zertifizierung erreicht – ein weltweit anerkanntes Maß für Cloud-Sicherheit.

D-Mærket ist das erste Zertifizierungsschema, das auf internationalen ISO-Standards basiert und sowohl IT-Sicherheit als auch verantwortungsvolle Datennutzung kombiniert. Diese vertrauenswürdigen Qualitätszeichen demonstrieren unser Engagement, die höchsten Sicherheits-, Datenschutz-, Compliance- und Qualitätsstandards für Sie zu erreichen

„IntelliFinder ist ein großartiges Werkzeug, das wir als einfaches Modul von AutoCAD verwenden, um Informationen über die Infrastruktur unserer Einrichtung und wichtige Daten zu unseren technischen Geräten zu speichern. Der große Vorteil ist, dass es auch von nicht-technischem Personal und Auftragnehmern genutzt werden kann. Ich bin sicher, dass es auch in Zukunft weiterhin Zeit und Kosten für das Unternehmen einsparen wird.”

Michael R. Gudmundsson

Facility Manager am Lindø Port of Odense

UNSERE GESCHICHTE

Die Geschichte von IntelliFinder

Im Jahr 2006 entsteht die IntelliFinder ID Software aus einer Idee von FiberLAN. Sie gründen Dansk Fiber Optic – ein Unternehmen, das Messwerkzeuge und spezielle Komponenten für Glasfaserinfrastrukturen verkauft und Software entwickelt, die diese digital abbilden kann. Die erste Version von IntelliFinder ID ist für industrielle Personal Digital Assistants (PDAs) mit GPS-Ortungsfunktion entwickelt worden.

Im Jahr 2007 wird IntelliFinder ID in eine iOS-Smartphone-App umgewandelt, zusammen mit der Einführung der ersten Smartphones. Die Glasfaserindustrie ist jedoch noch nicht bereit, eine iPhone-App in ihrem täglichen Arbeitsablauf zu nutzen.

Im Jahr 2009 kauft FiberLAN – ein Unternehmen, das Glasfasernetze plant und physisch installiert und Miteigentümer von Dansk Fiber Optic ist – das gesamte Unternehmen

Zwischen 2009 und 2014 beginnen die ersten großen Kunden in Dänemark, IntelliFinder ID zu nutzen, um ihre Glasfaser-, Server-, Elektro- und andere Netze geografisch zu dokumentieren. Die dänischen Eisenbahnen, das Hauptstromnetz, Banken, dänische Glasfaserinfrastruktur-Anbieter, führende dänische Hochleistungsanbieter sowie Anbieter von Heizungs-, Wasser- und Abwasserinfrastruktur gehören zu dieser Gruppe.

Im Jahr 2014 schlägt Michael Kørschen, ein neues Mitglied des FiberLAN-Vorstands, vor, dass IntelliFinder ID eine eigenständige Geschäftseinheit wird. Dies geschieht als Ergebnis einer internen Prüfung, die das Potenzial des Unternehmens aufzeigt.

IntelliFinder A/S wird am 1. Juli 2015 der neue Name von Dansk Fiber Optic, nachdem es eine eigenständige Tochtergesellschaft von FiberLAN geworden ist. IntelliFinder A/S konzentriert sich auf Software, und Michael Kørschen wird zum Geschäftsführer ernannt. Eine neue, verbesserte Softwareversion, IntelliFinder ID+, wird für iOS veröffentlicht.

In den Jahren 2015/2016 arbeiten wir intensiv daran, IntelliFinder ID+ für Android-Nutzer zu entwickeln. Im Frühjahr 2016 laden die ersten Android-Smartphones IntelliFinder ID+ herunter. Wir erweitern kontinuierlich unser Kundenportfolio und die Anzahl unserer Software-Nutzer übersteigt 1000.

Yay!

2017: Wir nennen uns und unsere Software nun IntelliFinder. Wir entwickeln eine ambitionierte Strategie. Wir holen starke Führungskräfte an Bord, beginnen auf Industriemessen und Ausstellungen in Dänemark und Deutschland aufzutreten und unterzeichnen unseren ersten großen Vertrag als IntelliFinder A/S.

Wir gewinnen unseren ersten Kunden aus dem Bereich der mobilen Telekommunikationsinfrastruktur. Wir erstellen eine neue, verbesserte Version von IntelliFinder und implementieren neue Funktionen für unsere Software. Von nun an entwickeln wir sie agil weiter und fügen kontinuierlich neue Funktionen hinzu.

2017: Wir nennen uns und unsere Software nun IntelliFinder. Wir entwickeln eine ambitionierte Strategie. Wir holen starke Führungskräfte an Bord, beginnen auf Industriemessen und Ausstellungen in Dänemark und Deutschland aufzutreten und unterzeichnen unseren ersten großen Vertrag als IntelliFinder A/S.

Wir gewinnen unseren ersten Kunden aus dem Bereich der mobilen Telekommunikationsinfrastruktur. Wir erstellen eine neue, verbesserte Version von IntelliFinder und implementieren neue Funktionen für unsere Software. Von nun an entwickeln wir sie agil weiter und fügen kontinuierlich neue Funktionen hinzu.

Im Januar 2020 erstellen wir einen neuen Plan, um die Entwicklung zu steuern und sicherzustellen, dass er den Bedürfnissen unserer Kunden entspricht. Dank unserer kontinuierlichen Entwicklung und Systemaktualisierungen erleben sie bedeutende Updates und eine bessere Benutzerfreundlichkeit des Systems. Mit unserem stabilen Netzwerk und deutschen Partnern beginnen wir, mit mehreren deutschen Kunden zusammenzuarbeiten

COVID-19 hat uns erschüttert. Zum Glück hat uns der TDC-Ausbauprozess in Gang gesetzt, und unser System wurde auf die Plattform gehoben, die wir heute mit größerer Bedienbarkeit und–nicht zuletzt–höherer Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit betreiben.

Im Jahr 2021 haben wir weitere API-Integrationen in andere übergeordnete Systeme vorgenommen und die Funktion der Rückverfolgbarkeit zu unserem System hinzugefügt. Wir gewinnen unseren ersten Kunden auf den Färöern.

Im ersten Quartal 2022 wurden drei ehemalige Aktionäre ausgekauft und Michael Kørschen übernahm das Eigentum an IntelliFinder. Als Teil unseres verstärkten Fokus auf den deutschen Markt wurde ein neuer Vorstand ernannt, einschließlich eines deutschen Vorstandsmitglieds.

Im ersten Quartal 2023 erweitern wir unser Team durch Neueinstellungen und ziehen aufgrund von Platzmangel in ein neues Büro um. Unser Fokus hat sich nun stärker auf die kommerziellen Aspekte verlagert, im Vergleich zu unserem bisherigen Schwerpunkt auf den technischen Aspekten.

Ab 2024 arbeiten wir intensiv daran, den größeren europäischen Markt zu erschließen. Den Anfang machen wir mit der Gründung unserer Tochtergesellschaft IntelliFinder GmbH in Deutschland, mit einem Büro in Norderstedt bei Hamburg und deutschem Personal.

Wir möchten sicherstellen, dass unsere bestehenden und zukünftigen Kunden ihre Infrastruktur effizienter warten können. Unser Ziel ist es, die große gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen: Unsere Kunden sollen nicht härter arbeiten müssen, sondern mit IntelliFinder mehr mit dem gleichen Einsatz erreichen.

MENSCHEN, KLIMA. UND UMWELT

Die Umwelt und Natur liegt uns am Herzen

Unsere Kunden verwalten kritische Infrastrukturen, die das menschliche Leben verbessern und gleichzeitig größtmögliche Rücksicht auf die Umwelt, die Natur und die Tierwelt nehmen.

Wir folgen ihrem Beispiel!

Deshalb sind wir aktive Mitglieder der Odense Klimapartnerschaft, tragen zu solchen Missionen bei und unterstützen alle Initiativen, die auf grünen Übergang und Nachhaltigkeit abzielen.

 

… Und deshalb haben wir zwei Mitarbeiter, die als Klima-Botschafter ausgebildet sind, um unsere Reise zur Klimaneutralität anzuleiten.

Fallstudie: Banedanmark treibt die grüne Transformation voran, indem es das gesamte dänische Eisenbahnnetz mit neuen digitalen Signalsystemen aufrüstet und digitalisiert sowie die Gleise elektrifiziert. Diese Verbesserungen ermöglichen den Betrieb umweltfreundlicher Elektrozüge.

Fallstudie: Banedanmark treibt die grüne Transformation voran, indem es das gesamte dänische Eisenbahnnetz mit neuen digitalen Signalsystemen aufrüstet und digitalisiert sowie die Gleise elektrifiziert. Diese Verbesserungen ermöglichen den Betrieb umweltfreundlicher Elektrozüge.

Im Jahr 2006 entsteht die IntelliFinder ID Software aus einer Idee von FiberLAN. Sie gründen Dansk Fiber Optic – ein Unternehmen, das Messwerkzeuge und spezielle Komponenten für Glasfaserinfrastrukturen verkauft und Software entwickelt, die diese digital abbilden kann. Die erste Version von IntelliFinder ID ist für industrielle Personal Digital Assistants (PDAs) mit GPS-Ortungsfunktion entwickelt worden.

Im Jahr 2007 wird IntelliFinder ID in eine iOS-Smartphone-App umgewandelt, zusammen mit der Einführung der ersten Smartphones. Die Glasfaserindustrie ist jedoch noch nicht bereit, eine iPhone-App in ihrem täglichen Arbeitsablauf zu nutzen.

Im Jahr 2009 kauft FiberLAN – ein Unternehmen, das Glasfasernetze plant und physisch installiert und Miteigentümer von Dansk Fiber Optic ist – das gesamte Unternehmen

Zwischen 2009 und 2014 beginnen die ersten großen Kunden in Dänemark, IntelliFinder ID zu nutzen, um ihre Glasfaser-, Server-, Elektro- und andere Netze geografisch zu dokumentieren. Die dänischen Eisenbahnen, das Hauptstromnetz, Banken, dänische Glasfaserinfrastruktur-Anbieter, führende dänische Hochleistungsanbieter sowie Anbieter von Heizungs-, Wasser- und Abwasserinfrastruktur gehören zu dieser Gruppe.

Im Jahr 2014 schlägt Michael Kørschen, ein neues Mitglied des FiberLAN-Vorstands, vor, dass IntelliFinder ID eine eigenständige Geschäftseinheit wird. Dies geschieht als Ergebnis einer internen Prüfung, die das Potenzial des Unternehmens aufzeigt.

IntelliFinder A/S wird am 1. Juli 2015 der neue Name von Dansk Fiber Optic, nachdem es eine eigenständige Tochtergesellschaft von FiberLAN geworden ist. IntelliFinder A/S konzentriert sich auf Software, und Michael Kørschen wird zum Geschäftsführer ernannt. Eine neue, verbesserte Softwareversion, IntelliFinder ID+, wird für iOS veröffentlicht.

In den Jahren 2015/2016 arbeiten wir intensiv daran, IntelliFinder ID+ für Android-Nutzer zu entwickeln. Im Frühjahr 2016 laden die ersten Android-Smartphones IntelliFinder ID+ herunter. Wir erweitern kontinuierlich unser Kundenportfolio und die Anzahl unserer Software-Nutzer übersteigt 1000.

Yay!

2017: Wir nennen uns und unsere Software nun IntelliFinder. Wir entwickeln eine ambitionierte Strategie. Wir holen starke Führungskräfte an Bord, beginnen auf Industriemessen und Ausstellungen in Dänemark und Deutschland aufzutreten und unterzeichnen unseren ersten großen Vertrag als IntelliFinder A/S.

Wir gewinnen unseren ersten Kunden aus dem Bereich der mobilen Telekommunikationsinfrastruktur. Wir erstellen eine neue, verbesserte Version von IntelliFinder und implementieren neue Funktionen für unsere Software. Von nun an entwickeln wir sie agil weiter und fügen kontinuierlich neue Funktionen hinzu.

Im Januar 2018 ernennen wir den neuen Vorstand. Wir holen weitere Mitarbeiter an Bord und wachsen weiter, um unsere strategischen Ziele zu erreichen. Wir gewinnen unser erstes Pilotprojekt für Deutsche Telekom FTTH.

2019 unterzeichnen wir einen Vertrag mit dem großen dänischen Telekommunikationsunternehmen TDC, das Glasfaseranschlüsse bis in die Haushalte im ganzen Land einrichtet. Die Flexibilität und Verbesserung unseres Systems unterstützt unsere deutschen Händler dabei, mehr potenzielle Kunden zu gewinnen. Unsere stärksten Marktbereiche sind der FTTH-Ausbau und das technische Service-Management

Im Januar 2020 erstellen wir einen neuen Plan, um die Entwicklung zu steuern und sicherzustellen, dass er den Bedürfnissen unserer Kunden entspricht. Dank unserer kontinuierlichen Entwicklung und Systemaktualisierungen erleben sie bedeutende Updates und eine bessere Benutzerfreundlichkeit des Systems. Mit unserem stabilen Netzwerk und deutschen Partnern beginnen wir, mit mehreren deutschen Kunden zusammenzuarbeiten

COVID-19 hat uns erschüttert. Zum Glück hat uns der TDC-Ausbauprozess in Gang gesetzt, und unser System wurde auf die Plattform gehoben, die wir heute mit größerer Bedienbarkeit und–nicht zuletzt–höherer Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit betreiben.

Im Jahr 2021 haben wir weitere API-Integrationen in andere übergeordnete Systeme vorgenommen und die Funktion der Rückverfolgbarkeit zu unserem System hinzugefügt. Wir gewinnen unseren ersten Kunden auf den Färöern.

Im ersten Quartal 2022 wurden drei ehemalige Aktionäre ausgekauft und Michael Kørschen übernahm das Eigentum an IntelliFinder. Als Teil unseres verstärkten Fokus auf den deutschen Markt wurde ein neuer Vorstand ernannt, einschließlich eines deutschen Vorstandsmitglieds.

Im ersten Quartal 2023 erweitern wir unser Team durch Neueinstellungen und ziehen aufgrund von Platzmangel in ein neues Büro um. Unser Fokus hat sich nun stärker auf die kommerziellen Aspekte verlagert, im Vergleich zu unserem bisherigen Schwerpunkt auf den technischen Aspekten.

Ab 2024 arbeiten wir intensiv daran, den größeren europäischen Markt zu erschließen. Den Anfang machen wir mit der Gründung unserer Tochtergesellschaft IntelliFinder GmbH in Deutschland, mit einem Büro in Norderstedt bei Hamburg und deutschem Personal.

Wir möchten sicherstellen, dass unsere bestehenden und zukünftigen Kunden ihre Infrastruktur effizienter warten können. Unser Ziel ist es, die große gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen: Unsere Kunden sollen nicht härter arbeiten müssen, sondern mit IntelliFinder mehr mit dem gleichen Einsatz erreichen.

EINE KARRIERE BEI INTELLIFINDER MACHEN

Möchten Sie Teil unseres Teams werden?

WIR WOLLEN EINEN POSITIVEN UNTERSCHIED MACHEN

IntelliFinder unterstützt Kinder und Familien in Not

Wir setzen uns für Organisationen ein, die sich für Kinder in schwierigen Lebenslagen und deren Familien stark machen.

Aus diesem Grund unterstützen wir die Danske Hospitalsklovne, die sich dafür engagieren, Kindern und Jugendlichen Freude zu bringen.

A Solution for your Industry

IntelliFinders flexibility makes us suitable in various different industries. Take a look at some below.

Telecom

Energy, Utilities & Resources

Gemeinden

Railway

HVAC

Industry Ports

Manufacturing

Service Industries

Telekommunikation

Add paragraph text. Click “Edit Text” to update the font, size and more. To change and reuse text themes, go to Site Styles.

Mehr lesen

Energy & Utilities

Add paragraph text. Click “Edit Text” to update the font, size and more. To change and reuse text themes, go to Site Styles.

Mehr lesen

Municipalities

Add paragraph text. Click “Edit Text” to update the font, size and more. To change and reuse text themes, go to Site Styles.

Mehr lesen

Eisenbahn

Add paragraph text. Click “Edit Text” to update the font, size and more. To change and reuse text themes, go to Site Styles.

Mehr lesen

Klimatechnik

Add paragraph text. Click “Edit Text” to update the font, size and more. To change and reuse text themes, go to Site Styles.

Mehr lesen

Industry Ports

Add paragraph text. Click “Edit Text” to update the font, size and more. To change and reuse text themes, go to Site Styles.

Mehr lesen

Manufacturing

Add paragraph text. Click “Edit Text” to update the font, size and more. To change and reuse text themes, go to Site Styles.

Mehr lesen

Service Industries

Add paragraph text. Click “Edit Text” to update the font, size and more. To change and reuse text themes, go to Site Styles.

Mehr lesen

UNSERE WERTE

INTEGRITÄT

Integrität ist, wenn man das Richtige tut, selbst wenn keiner zuschaut.

DER KUNDE STEHT IM MITTELPUNKT

Wir haben ein aufrichtiges Interesse an unseren Kunden und ihren Unternehmen.

VERPFLICHTUNG

Wir setzen Maßstäbe und übertreffen Erwartungen.

ENTWICKLUNG

Stillstand ist Rückschritt - wir streben ständig nach Entwicklung und Verbesserung.

KOMMUNIKATION

Das Fundament für ein hervorragendes Kundenerlebnis.

HUMOR

Bei IntelliFinder steht der Spaß an der Arbeit im Vordergrund.

Unser tägliches Bestreben

ERZÄHLEN SIE UNS VON IHREN BETRIEBLICHEN HERAUSFORDERUNGEN UND ENTDECKEN SIE DIE MÖGLICHKEITEN

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Vertriebsteam auf

Unsere Verkaufsberater stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Sie können uns gerne anrufen und einen Termin vereinbaren. Wir beraten Sie gerne unverbindlich über die Möglichkeiten mit IntelliFinder zur Optimierung Ihrer Arbeitsprozesse.

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Vertriebsteam auf

Unsere Verkaufsberater stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Sie können uns gerne anrufen und einen Termin vereinbaren. Wir beraten Sie gerne unverbindlich über die Möglichkeiten mit IntelliFinder zur Optimierung Ihrer Arbeitsprozesse.

Get in touch with our Sales Team

They are neither annoying nor pushy. They are really nice and helpful.

They truly are.

bottom of page